von 1997bisheute

Partnerschaft mit Supponor im Bereich der sendefähigen virtuellen LED-Bandenlösungen.

UEFA erneuert 3-Jahres-Vertrag für die Champions League und den Super Cup und erweitert den Vertrag um die Europa League.

Bereitstellung von 30 LED-Bandensystemen für die ersten Stadien der französischen Rugby-Liga (LNR) innerhalb von nur zwei Monaten.

6-Jahres-Vertrag für den Einsatz und Betrieb von LED-Banden bei Spielen in der LNR.

UEFA erneuert 3-Jahres-Vertrag für die Champions League und den Super Cup.

Gründung der europäischen Tochtergesellschaft TGI Europe GmbH in Deutschland.
Einführung des LED-Bandensystems Shoc-Trac™.

Das LED-Bandensystem von TGI besteht EMV-Prüfungen und erfüllt somit sämtliche europäischen Normen.

TGI und die UEFA schließen einen 3-Jahres-Vertrag über die Bereitstellung von LED-Banden für die UEFA Champions League, den Super Cup und das Finale der Europa League.

Einführung des PadTrac™ Systems für Bandenwerbung im American Football.

Gründung von TGI Media für die Erbringung von LED- und Animationsdienstleistungen.

TGI betreut den erstmaligen Einsatz von LED-Banden bei der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika.

Einführung von LED-Banden in der FMF in den USA.

TGI erhält Auftrag für den Umstieg von Rotationsbanden auf LED-Bandensysteme beim FIFA Confederations Cup in Südafrika.

Erneuerung des Vertrags mit der FIFA anlässlich des Umstiegs von statischen Banden auf Rotationsbanden.

Entwicklung des ersten LED-Bandensystems für die LA Galaxy.

TGI erhält Zuschlag von der FIFA (erster von drei 4-Jahres-Verträgen in Folge) für die Bereitstellung von Werbebanden, Branding und Dekoration.

Bereitstellung des AdTrac™-Systems für die Major League Soccer in neuen Zielmärkten.

TGI erhält Zuschlag für die Bereitstellung von Werbebanden mit dem AdTrac™-System in der US Major League.

Gründung von TGI in Chicago.

Patentierung von AdTrac™.