esbegannin Chicago

Chicago, 1997. Auf dem Höhepunkt der Michael-Jordan-Ära steuert der erfolgreichste Spieler in der Geschichte des Basketballs mit den Chicago Bulls den fünften NBA-Titel an.

Ungefähr zur selben Zeit denkt einer der künftigen Gründer von Transport Graphics Incorporated (TGI) über neue Expansionsmöglichkeiten für seine Druckerei nach.

Ein Lkw, der vor seinem Bürofenster vorbeifährt, gibt den Anstoß für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit 3M. Gemeinsam entwickeln die beiden Unternehmen ablösbare Folien, die bedruckt und landesweit in den USA auf Lkw, Container und Ladeflächen geklebt werden können. TGI hat jedoch eine Vision für weitere Anwendungen dieses Konzepts.

Jeder erfolgreiche Unternehmer weiß, dass eine geniale Idee noch kein Garant für den Erfolg ist. Die praktische Umsetzung ist ebenso wichtig wie der erste kreative Einfall.
 

Pat Vendrely, 1997 einer der Mitbegründer von TGI, war ein Jahrzehnt für die US Soccer Federation tätig und erkannte schnell, welch enormes kommerzielles Potential darin lag, diese Idee in die Sportwelt zu tragen. Damals wurde Stadionwerbung noch auf Holzpaneele gemalt.

TGI war das erste Unternehmen, das ablösbare 3M-Folien bedruckte und gut sichtbar am Spielfeldrand von Sportarenen platzierte. Auf den Einsatz im Hallenfußball folgten Eishockey und anschließend zahlreiche weitere Sportarten. Als erster Hersteller und Anbieter von digital bedruckten Werbemitteln für Stadien revolutionierte TGI die Möglichkeiten der Werbung in Sportarenen.

 

Rusty Lawrence, Experte für Premium-Events, komplettierte 2005 die Geschäftsleitung von TGI. Seitdem konnte das Unternehmen eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorlegen und viele der weltweit führenden Sportverbände, Clubs und Marken als Kunden gewinnen. Die Produkte von TGI sind heute weltweit in zahlreichen Sportarenen im Einsatz und direkt für Tausende von Fans im Stadion und Millionen Zuschauer vor dem Fernsehbildschirm sichtbar.

Für viele Jahre stellte TGI der FIFA im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaften professionelle Werbetechnik für den Einsatz im Stadion bereit. TGI hat zahlreiche Partner bei der Umstellung von statischen Banden auf Rotationsbanden betreut. Zuletzt hat TGI digitale LED-Lösungen entwickelt, die beim Confederations Cup 2009 in Südafrika erstmals bei einer namhaften Sportveranstaltung zum Einsatz kamen. TGI war nicht nur das erste Unternehmen, das diese hochmoderne Technologie im Sportbereich einsetzte, sondern steht in der Entwicklung digitaler Systeme für Sport-Events weiterhin oben an der Spitze.

 

Als Unternehmen am Puls der Zeit erkennt TGI die Innovationen und Trends der Zukunft.

Heutzutage ist TGI gemeinsam mit seinem Netzwerk aus Partnern der führende Anbieter von digitaler Bandentechnologie im TV-Bereich im Fußball und trägt somit weltweit zur Steigerung von Werbeeinnahmen bei.

Das Unternehmen hat jedoch noch mehr zu bieten. Als Marktführer und unermüdlicher Entwickler im Bereich digitaler Hardware sieht TGI es als seine Aufgabe, Sportrechteinhaber und Marken direkt dabei zu unterstützen, enge Beziehungen zu Fans aufzubauen, um das Umsatzpotenzial digitaler Werbung voll auszuschöpfen. Das umfassende Leistungsspektrum von TGI umfasst die Produktentwicklung, Personalisierung und Platzierung in Kombination mit professioneller Beratung und Begleitung durch den gesamten Prozess der digitalen Transformation. TGI kümmert sich um den gesamten Prozess am Spieltag – einschließlich des Designs, der Vorbereitung und des Betriebs aller Systeme über eine einzige Software-Management-Plattform. Das Unternehmen verfügt über die notwendigen Kompetenzen, um enge und nachhaltige Beziehungen zu Fans aufzubauen und Mehreinnahmen zu fördern.

Als führender Anbieter von Werbetechnik für Sportarenen in den USA konnte TGI auch erfolgreich nach Europa expandieren, wo das Unternehmen bereits den dritten 3-Jahres-Vertrag in Folge mit der UEFA geschlossen hat. So sorgt TGI mit seinen Produkten und Dienstleistungen dafür, dass die digitalen Werbeanforderungen namhafter Fußballwettbewerbe wie der UEFA Champions League und Europa League erfüllt werden.

2017 hat TGI eine beispiellos hohe Anzahl an LED-Systemen in Stadien der ersten beiden französischen Rugby-Ligen installiert: Innerhalb von nur zwei Monaten wurden 30 Spielstätten ausgestattet, was von den eindrucksvollen logistischen Kapazitäten des Unternehmens zeugt.

Auch wenn die Produkte und Strategien von TGI vor allem im Sport mit großem Erfolg zum Einsatz kommen, können sie auch in anderen Bereichen gewinnbringend genutzt werden – die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Wir gestalten die Sport-Event-Erlebnisse der Zukunft.

Heute. Persönlich. Weltweit

von
1997
bis
heute

Von 1997 bis heute

Lesen Sie die erstaunliche Erfolgsstory von TGI vom Lkw-Folierer zu einem führenden Technologiepartner der bekanntesten Sportverbände der Welt. Transformation ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmens-DNA. 

Zu den Meilensteinen

“Ob einfache oder komplexe technologische Lösungen, TGI wird immer Innovationen für Live-Events entwickeln. Das liegt in unserer DNA.”

Pat Vendrely, Gründer & Präsident

“TGI bietet modernste Hardware, innovative Software und großartigen Service!”

Rusty Lawrence, Geschäftsführer